Naturheilkunde Rind – Homöopathie

Das Arzneimitterecht ist deutlich verschärft, immer mehr Medikamente verschwinden vom Markt. Als alternative Therapiemethode oder als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin gewinnt die Homöopathie als Behandlungsmöglichkeit immer mehr an Bedeutung. Bei sehr guter Tierbeobachtung, schneller Reaktion und der richtigen Gabe homöopathischer Mittel kann den Tieren sehr gut geholfen werden. Die Mittel werden als Globuli, aufgelöst im Tränkwasser oder über die Schleimhaut verabreicht – sehr schonend für Tier und Anwender. Das Anwendungsspektrum der Homöopathie ist groß, dementsprechend kann auch der allgemeine Gesundheitszustand einer Herde über einen längeren Zeitraum verbessert werden.

Hier finden Sie unsere nächsten Termine zum Thema:

auf Anfrage