Wir über uns

Landvolkbildung Thüringen e.V. ist ein gemeinnütziger Bildungsträger mit 5 Außenstellen in Thüringen. Gegründet wurde der LVB am 04. September 1991 von den wichtigsten für den ländlichen Raum Thüringens zuständigen Verbänden und Institutionen des Freistaates Thüringen. Wir bieten ein umfassendes, auf den ländlichen Raum ausgerichtetes, spezialisiertes wie auch allgemeines Bildungsangebot. Ihre Ansprechpartner, eine Liste unserer Mitglieder sowie unser Leitbild finden Sie hier.

Unser Team

Katrin Hucke

Vorsitzende
Erfurt

Annemarie Stoye

Geschäftsführerin
Erfurt

Daniela Bednár

Büroleiterin
Erfurt

Monic Uhlich

Wirtschaftsfachwirtin
Erfurt

Franziska Höhn

Außenstellenleiterin Rudolstadt

Stefanie Meuche

Ausbilderin
Rudolstadt

Jens-Uwe Mock

Ausbilder
Rudolstadt

Renate Casties

Anleiterin
Rudolstadt

Carolin Gögel

Außenstellenleiterin Sonneberg

Lisa Bierl

Sozialpädagogin
Sonneberg

Sindy Wiegert

Mitarbeiterin
Sonneberg

Catrin Schleicher

Außenstellenleiterin Stadtroda

Susann Grau

QM-Beauftragte
Stadtroda

Martina Blücher

Außenstellenleiterin Nordhausen

Unsere Außenstellen

In den folgenden 5 Außenstellen in Thüringen bieten wir unterschiedlichste Bildungsangebote am.

Erfurt

Landvolkbildung Thüringen e.V.
Hauptgeschäftsstelle Erfurt
Alfred – Hess-Str. 8
99094 Erfurt

Telefon: 03 61 / 2 62 53-281

Rudolstadt

Landvolkbildung Thüringen e.V.
Außenstelle Rudolstadt
Trommsdorffstr. 1A
07407 Rudolstadt

Telefon: 0 36 72 / 48 93 97

Sonneberg

Landvolkbildung Thüringen e.V.
Außenstelle Sonneberg
Köppelsdorfer Straße 36
96515 Sonneberg

Telefon: 0 36 75 / 4 29 52 35

Stadtroda

Landvolkbildung Thüringen e.V.
Außenstelle Stadtroda
Am Burgblick 19 a
07646 Stadtroda

Telefon: 03 64 28 / 4 90 29

Nordhausen

Landvolkbildung Thüringen e.V.
Außenstelle Nordhausen
Uthleber Straße 24
99734 Nordhausen

Telefon: 0173 – 411 77 80

Unsere Mitglieder

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Mitglieder. (Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben)

Landvolkbildung Thüringen e.V. (LVB) ist ein gemeinnütziger und nach dem ThEBG anerkannter Bildungsträger, der politisch und konfessionell unabhängig ist.
Aufgabe und gesellschaftlicher Auftrag unserer Hauptgeschäftsstelle in Erfurt und der vier Außenstellen in Nordhausen, Rudolstadt, Stadtroda und Sonneberg ist die Begleitung der überwiegend im ländlichen Raum lebenden und arbeitenden Bevölkerung im Prozess des lebenslangen Lernens. Wir verstehen uns als thüringenweiter Anbieter von Bildungs- und Coachingdienstleistungen für die Bevölkerung im ländlichen Raum.

Unsere Angebote sollen eine Vielzahl von Menschen erreichen. Dabei liegt unsere Stärke in der Umsetzung von Kundenwünschen. Diese wollen wir flexibel und maßgeschneidert zur Verfügung stellen. Der Kunde steht mit seinen Anliegen immer im Mittelpunkt. Im Rahmen des Qualitätsmanagements legen wir besonderen Wert auf eine hohe Zufriedenheit unserer Partner und Kunden. Wir wirken in einem steten Prozess der Verbesserung an unserem Profil als Bildungsanbieter. Gleichermaßen sehen wir uns in der Pflicht, kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer Qualität zu arbeiten.

In unserer Bildungsarbeit streben wir danach, den Teilnehmenden in unseren Veranstaltungen fachlich aktuelles Wissen zu vermitteln. Gezielt wollen wir die Aneignung neuer Fähigkeiten und Fertigkeiten anregen und wichtige Schlüsselkompetenzen bilden. Dies soll unsere Teilnehmenden auf die Erfordernisse der Gesellschaft und des Arbeitsmarktes sicher vorbereiten bzw. auf dem Weg der beruflichen Weiterqualifikation begleiten.
Die gute kollegiale Zusammenarbeit aller angestellten und freien Mitarbeiter ist bei der Erfüllung unseres Bildungsauftrages außerordentlich wichtig. Darüber hinaus ist die vertrauensvolle Kooperation mit unseren Partnerorganisationen, Kostenträgern und Interessenten für uns von besonderem Wert und wird als Garant unseres Erfolges betrachtet.

Unser Kundenkreis gestaltet sich vielseitig. Zum einen bieten wir Weiterbildungen und Umschulungen für Selbstzahler – also jene, die ihre Bildung aus eigenem Antrieb finanzieren oder durch das Unternehmen in dem sie angestellt sind, finanziert bekommen. Zum anderen setzen wir verschiedene öffentlich geförderte Maßnahmen und Projekte um.

Diese Förderungen kommen überwiegend durch die Bundesagentur für Arbeit, den Jobcentern der Landkreise, den Europäischen Sozialfond (ESF), den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder auch durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS).

Unser Qualitätsmanagement entspricht der DIN EN ISO 9001 und der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Alle dafür dokumentierten Informationen entsprechend der DIN-Norm und sind abrufbar gestaltet. Gerade weil LVB sich als Dienstleister sieht, legen wir besonders hohen Wert auf eine qualitativ hochwertige und nachvollziehbare inhaltliche Arbeit. Dabei findet ein prozessorientierter und risikobasierter Ansatz Anwendung. Durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und AZAV ist es der LVB möglich, die Fachbereiche 1, 3, 4 und 6 zu bedienen. Damit soll die Möglichkeit gegeben sein, auf Veränderungen am Arbeitsmarkt effektiv zur reagieren.

Die technische Umsetzung unserer Maßnahmen und Ausstattung unserer Außenstellen hat einen hohen Stellenwert. Dieses ist die Grundlage um die qualitativ hochwertige Wissensvermittlung sicher zu stellen. Der Verein LVB setzt sich die Maßgabe, die Ausstattung auf einem aktuellen technischen Stand zu halten und den Erfordernissen der Bildungsarbeit angepasst, bereit zu stellen. Ein weiteres Standbein stellt die Wissensvermittlung durch unsere Mitarbeiter und Referenten dar, auch hier sind wir darauf Bedacht, einen aktuellen Wissensstand abrufen zu können.

Freigegeben am 27.03.2018, gez. GF