Sachkunde zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Um unsere Landwirte zu unterstützen, wollen wir den Sachkundenachweis zur Verabreichung des Narkosegases Isofluran anbieten. Die genauen Bestimmungen dazu sind in der FerkelBetSachkV geregelt. Demnach müssen bestimmte Inhalte in Theorie und Praxis abgehandelt werden. Zudem müssen die Teilnehmer eine schriftliche und mündliche Theorieprüfung sowie eine praktische Prüfung ablegen. „Verordnung zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran bei der Ferkelkastration durch sachkundige Personen (FerkelBetSachkV)“ vom 08.01.2020 ist auch durch Landwirte möglich, da eine Narkose mit Isofluran nicht flächendeckend von Tierärzten abgedeckt werden kann.
Inhalte des Lehrganges werden sein:
Rechtliche Grundlagen
Anatomie und Physiologie der Tiere
Schmerz und Schmerzausschaltung
Durchführung der Kastration
ordnungsgemäßer Umgang mit dem Narkosemittel und den technischen Einrichtungen