Vorbereitungskurs zur Prüfung zum Ausbilder – AEVO (90UE)

Auszubildende in Land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sind eine Grundlage für eine zukunftsfähige Produktion. Jedoch muss der Betrieb dazu entsprechende
Bedingungen erfüllen, eine entscheidend ist, dass ein qualifizierter Ausbilder vorhanden ist. Ein betrieblicher Ausbilder muss seine Berufs- und arbeitspädagogische Eignung nachweisen, dies kann nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) z.B. bei einer entsprechenden Prüfung durch die IHK geschehen. Um jedoch auf diese Prüfung optimal vorbereitet zu sein, sollte ein Vorbereitungskurs besucht werden. Mit diesem Kurs soll die Qualität der innerbetrieblichen Ausbildung gesichert werden. Durch eine qualitativ hochwerte Ausbildung der Lehrlinge im Betrieb ist es gesichert, dass nach der Ausbildung gute Mitarbeiter im Betrieb tätig sind. Dies sichert eine gute Produktion und verbessert die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

Hier finden Sie unsere nächsten Termine zum Thema:

ab 27.01.2020 in Erfurt – Download