Herdenschutzhunde und ihr Einsatz für Nutztierhalter

Die Weidehaltung von Nutztieren hat in Thüringen eine lange Tradition und somit nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen emotionalen Stellenwert. Mit der Rückkehr von Großraubtieren, die per Gesetz Schutzstatus genießen, werden Weidebetriebe vermehrt vor neue Herausforderungen gestellt. Ungeschützte Herden sind für Raubtiere ein leichtes Spiel. Für die Weidehaltung von Schafen, Ziegen, Rindern, Pferden und […]

Schädlingsprävention im Landwirtschaftlichen Betrieb

In diesem Kurs werden die zutreffenden Gesetze besprochen, bauliche Begebenheiten erläutert und über Maßnahmen gesprochen. Behandelt werden insbesondere Biogasanlagen, Geflügel- und Schweineställe. Dabei wird nicht nur auf Schadnager eingegangen, sondern auch auf Schaben, Kakerlaken, Motten, Käfer und Milben. Besonders Schaben und Kakerlaken sind schwierig zu bekämpfen und können einerseits Krankheiten übertragen und andererseits die Tiere […]

Sachkunde zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Um unsere Landwirte zu unterstützen, wollen wir den Sachkundenachweis zur Verabreichung des Narkosegases Isofluran anbieten. Die genauen Bestimmungen dazu sind in der FerkelBetSachkV geregelt. Demnach müssen bestimmte Inhalte in Theorie und Praxis abgehandelt werden. Zudem müssen die Teilnehmer eine schriftliche und mündliche Theorieprüfung sowie eine praktische Prüfung ablegen. „Verordnung zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran […]

Tierwohl Schwein – Mitarbeiterschulung

Bereits seit mehreren Jahren werden in Thüringen Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema „Tiergesundheit/Tierwohl – jeder Mitarbeiter zählt“ angeboten, da die Tierpfleger durch ihre motivierte sowie sach- und fachgerechte Betreuung einen großen Einfluss auf das Wohlergehen unserer Tiere ausüben. Dabei müssen alle Haltungsabschnitte und Arbeitsprozesse berücksichtigt werden. In jedem Jahr, in dem die Weiterbildung angeboten wird, werden neue […]

Weidehaltung für Rinder

Die Forderung nach mehr Tierwohl wird immer lauter. Dabei darf der Arbeitsschutz, gerade bei Weidehaltung auf keinen Fall vernachlässigt werden. Um diesem gerecht zu werden, soll es eine Weiterbildungsveranstaltung für den Bereich Weidehaltung mit Rindern geben. Sind die Mitarbeiter, die im ständigen Umgang mit den Tieren stehen gut geschult, so trägt dies maßgeblich auch zum […]

Jagdschein – Vorbereitungskurs

Ein gut ausgebildeter, engagierter Jäger trägt in seinem Revier entscheidend zum Umwelt- und Naturschutz bei. Ein Jäger zeichnet sich  nicht nur durch die Jagd an sich aus, sondern hat einen geschulten Blick auf den Jagdbestand insgesamt. Weiter steht der Jäger den Land- und Waldbesitzern sowie den Anwohnern als Ansprechpartner zur Verfügung. Durch eine „betriebseigenen“ Jäger […]

Sachkunde Schadnagerbekämpfung

In diesem Lehrgang werden physiologische und anatomische Merkmale der Tiere besprochen, auf das Thema Schmerzen eingegangen, verschiedene Tötungsverfahren besprochen und vor allem die Gesetzesgrundlagen erläutert. Ein weitere wichtiger Punkt sind Risikominimierungsmaßnahmen. Der Kurs ist für den Erwerb der Sachkunde für Mitarbeiter, die berufsmäßig oder gewerblich Schädlinge wie Ratten und Mäuse bekämpfen müssen. Am Ende erfolg […]

Sachkunde Töten von Tieren

In der Tierhaltung müssen bei Vorliegen eines vernünftigen Grundes immer wieder Tiere tierschutzgerecht getötet werden. Nach § 4 Abs. 1 des Tierschutzgesetzes darf ein Wirbeltier nur derjenige töten, der die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat. Durch die Teilnahme am Lehrgang wird der Erwerb der theoretischen Kenntnisse für die Tötung bestimmter Tierarten durch entsprechende Tötungsmethoden […]

Schäferworkshop – wirtschaftliche Analyse

Naturschutz und Landwirtschaft, hier insbesondere die Weidehaltung von Schafen, stehen oftmals in einem starken Spannungsfeld, da die jeweiligen Ziele auf den ersten Blick nicht miteinander vereinbar sind. Zudem wissen viele Weidehalter nicht wirklich über die Intention des Naturschutzes Bescheid. Naturschutzrechtliche Zielvorstellungen, Standort, Tierhaltung und Wirtschaftlichkeit müssen in Einklang gebracht werden. Inwieweit das gelingt entscheidet über […]

QS – Schwein

Die Verbesserung des Tierwohls ist eine komplexe, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie kann nur gelingen, wenn alle Partner in der Wertschöpfungskette – Landwirtschaft, Fleischwirtschaft, der Lebensmitteleinzelhandel und letztlich auch der Verbraucher – nicht nur ein stärkeres Bewusstsein für das Tierwohl entwickeln, sondern auch gemeinsam konkrete Veränderungen in Gang setzen. In den letzten zwei Jahren gab es besonders […]